2015-04-20

Himmel und Hölle in Südtirol

Viele Unfälle ließen sich vermeiden, wenn jeder Bergsteiger einige Vorsichtsmaßnahmen beherzigen würde und über die wesentlichen Risiken im Gebirge Bescheid wüsste.


Risikofaktoren sind mangelnde Vorbereitung, zu wenig Erfahrung und Selbstüberschätzung, ungenügende körperliche Verfassung und mangelnde Ausrüstung.
Um ein Filmprojekt über die Begehung der Cirspitze zu in den Südtiroler Dolomiten zu drehen, bedarf es guter Klettervoraussetzung und Mut. Bereits im Vorfeld müssen viele Dinge bedacht werden und die Vorbereitungen werden dabei zum entscheidenden Faktor. Eine dementsprechende Ausrüstung war notwendig, um die Stimmung am Berg einzufangen. Die Filmarbeiten mit der Bergrettung Hochpustertal gestalteten sich außerordentlich schwierig, weil aus einer geplanten Übung plötzlich ernst wurde. Einer der Bergführer verlor bei Sicherungsarbeiten den halt und stürzte ca. 30 Meter die Wand hinunter. Das Wissen um den Kameraden ob er schwer verletzt war oder nicht, hat mir die Aufgabe alles mit der Kamera fest zu halten sehr schwer gemacht. Hoffentlich geht alles gut! Dann ging alles sehr schnell, der Hubschrauber kam und holte den Schwerverletzten direkt unter der Felswand ab.

socialshare

share on facebook share on linkedin share on pinterest share on youtube share on twitter share on tumblr share on soceity6

Kontaktieren Sie uns

Wir freuen uns über Ihre Anfrage.

Kontakt