2015-04-20

Naturpark Schlern Rosengarten – Alte Kulturen und neue Aussichten

Für viele ist der markante Berg unweit des Bozner Talkessels das Wahrzeichen Südtirols. Nicht umsonst wurde das Gebiet rund um den Schlern bereits 1974 zum Naturpark erklärt und ist somit der älteste der sieben Naturparks des Landes.


Das Schutzgebiet wurde 2003 um den Rosengarten erweitert und bietet heute auf über 6000 Hektar faszinierende Ein- und Ausblicke. Dieses Zusammenspiel zu erhalten, ist die Grundidee der Südtiroler Naturparks. Der Naturpark Schlern Rosengarten steht daher nicht nur für vielfältige, intakte Wildnis sondern ist auch ein Stück Siedlungsgeschichte der Alpen, wie frühgeschichtliche Funde belegen. In den Sagen und Erzählungen um den Zwergenkönig Laurin und die Hexen vom Schlern vermischen sich Realität und Fiktion, Mythos und Legende.
UNESCO Welterbe Dolomiten

socialshare

share on facebook share on linkedin share on pinterest share on youtube share on twitter share on tumblr share on soceity6

Kontaktieren Sie uns

Wir freuen uns über Ihre Anfrage.

Kontakt